03 rotátor05 rotátor02 rotátor01 rotátor04 rotátor

Skier

Wir haben nichts zu verbergen. Bei uns erfahren Sie, wie und aus welchem Material sind Skier Carbonski hergestellt. Materialien und Technologie gehören zu unseren Vorteilen.

 

Skier Carbonski werden durch die Sandwich-Technologie gepresst. Diese Technologie hat sich als die perfekteste in der bisherigen Geschichte der Skiproduktion gezeigt. Durch die sog. Sandwich-Sidewall Technologie ist es möglich die Skieigenschaften bestens zu beeinflussen.

Die Grundlage für einen guten Ski ist der Kern und sein Profil. Wir produzieren selbst den Kern für Carbonski aus drei hochwertigen Holzarten – Pavlownia, Esche und Buche. Das Holz wird sorgfältig gewählt, so dass es keine Knoten und Flecken aufweist, mit Endlosfasern. Solches Holz wird in Platten bearbeitet, diese miteinander verklebt werden, und dann wird es nach der getesteten Schablone ein Kernprofil gefräst.

Unser Ski Kern ist nicht nur die Füllung zwischen den Schichten tragenden Struktur, sondern hat seine wichtige Rolle bei der gezielten Schaffung der erforderlichen Qualitäten von Carbonskiern.

Die untere und obere Kernseite schichten wir mit dem Kohlenstofffaservlies in verschiedenen Richtungen, abhängig von den gewünschten Skieigenschaften.

Jeder Ski von Carbonski hat 6-8 Schichten des Gewebes, das aus Fasern der japanischen Firma Toray gefertigt wird.

In geringem Ausmaß verwenden wir auch Titanal für eine Befestigung oberer Kanten und Verbesserung der Übertragung von Druck auf die Kanten.

 

n der Saison 2010/2011 gelang es uns, Skier für Slalom von 165 cmmit einem Radius von 14 Metern, und aus deren sportliche Damen Carving Ski von 162 cm zu entwickeln. Bei der Entwicklung haben wir viel gelernt und aller anderen Ski rückwärts beeinflusst etwas an den schon angefertigten Modellen. In Jahren 2011/2012 wurden Skier von 172 cm und 165 cm angetreten, die schneller mit sehr sportlichen Ambitionen sind. Im Sommer des Jahres 2012 ließen wir für unsere Skier ein unverwechselbares Design machen, das ihre Exklusivität unterstreicht und darauf haben wir von diesen Modellen eine Skikollektion von 155, 165 und 172 cm zusammengestellt. Es handelt sich um die besten Technologien in einem eleganten Design – Skier, die für Sie eine Stütze auf den eisigen Pisten und in der Gesellschaft sein werden.

 

Dauerhaftigkeit

Skier Carbonski werden Ihnen hervorragend dienen, ungleich länger als herkömmliche massenhaft produzierte Skier. Die sollen sich also zahlreicheres Schleifen unterziehen. Darum haben sie die möglich stärksten Randdicke von 2 mm, Höhe der Lauffläche ist 1,6 mm.

Gewicht

Die Anwendung von Carbon-Tragschichten ermöglicht es uns, Gewicht der Skier deutlich zu sparen und gleichzeitig hervorragende Fahreigenschaften zu halten. Gestapelter Kohlenstoff-Aufbau hat eine sehr komplizierte Struktur, als das bei einer bestimmten Frequenz zu resonieren. Leichte Skispitze und –fuß erfordern nicht hinaus aufgrund seiner geringen Trägheit so starke Dämpfung, welche die Carbon-Konstruktion bietet. Während der Fahrt werden Sie sicherlich das leichte Ski-Steuerelement, stammend aus den kleinen Trägheitsmomenten leichter Skispitze und -fuß, schätzen.

Längssteifigkeit und Torsion

Vom Anfang war klar, dass ausgezeichneter Zugfestigkeit von Kohlenstofffasern derzeit angewandte Technologien nicht konkurrieren können. Bei den längs weichen Damenskiern sind wir nicht auf ein Problem gestoßen, ein einfaches Kernprofil, das eine einfache Verteilung der Kraft in der Länge des Skis ermöglicht, keine Hinterhältigkeiten des Karbons demonstrieren konnte. Schon die ersten Paare zeigten eine ausgezeichnete Torsionssteifigkeit, die bei der Anwendung von schrägen Rovingschichten eigentlich offensichtlich ist. Bei den Slalom Skiern von 165 cm lang mussten wir das Problem der übermäßigen Längssteifigkeit lösen. Wir haben das Kernprofil typisch für Skier mit der Titan Verstärkung angewandt, aber Skier haben nicht „fungiert". Nach dem Versuch, die obere Schicht zu reduzieren, bekamen wir deutlich einen geformten Kern, der bereits ausreichende Kraftübertragung und schnelle Einsatzbereitschaft ermöglicht.

Honza Čermák: „Sensitives Modulieren individueller Eigenschaften von Carbon Skiern verursacht, dass Skier einen Charakter bei bestimmten Eigenschaften als spezielle Rennskier haben, aber sie sind relativ einfach steuerbar, auch für weniger erfahrene Skifahrer."

Kleine Produktionskapazität erlaubt uns nicht mehr als die Skier für Feinschmecker zu produzieren

Damenskier

Unter dem Begriff Damenskier sollte nichts Schlechtes verbergen. Und doch, wenn wir nach dem normalen Angebot von Damenskiern suchen, stutzt es uns in der Regel, wie minderwertige Technologie kann man unter dem eleganten Druck anbieten. Solche Skier finden Sie nicht in unserem Sortiment. Nun wissen wir, dass Frauen in der Regel die beste Qualität der inneren Schichtung schätzen, auch wenn dies häufig nicht verstehen müssen.

 

Unsere Damenskier sind ganz leicht, das ist für Frauen sehr attraktiv. Wir können mit den neuesten Technologien bis 1 kg pro Paar Ski sparen. Und wenn wir dieser Tatsache noch sorgfältig entworfene Geometrie zählen hinzu, die einfach und doch genau am Hang zu kreisen ermöglicht, haben wir genau das, was Frauen wollen. Einzigartiges Ski Design fügt dann den Frauen etwas Besonderes.

Damenskier Carbonski sind überraschende Mischung der präzisen und einfachen Steuerung. Bei ihrer Herstellung wurden im Name des puren Spaßes die neuesten Technologien angewandt. Die meisten Prüfungseinrichtungen wurden überrascht, wie ihr Skikönnen nur durch die Skiänderung Froschritte macht. Auch nicht für Sie sind gut geschmückte, unhandliche Monster, die die Fahrt tatsächlich nicht erleichtern. Andere Frauen beneiden Sie nicht um die Skiausrüstung, sondern auch Ihr Lächeln. Doch geht es dafür, wir fahren ins Gebirge hauptsächlich zum Spaß!

 

Wir sind stolz auf ehrliche manuelle Verarbeitung von Skiern, ausgezeichnete Materialien und die neuesten Technologien.

Carbon

Der Kohlenstoff hat im Wesentlichen schlechtere physikalische Eigenschaften als Eisen.
Bindungskräfte zwischen Kohlenstoffkristalle sind kleiner als die von Eisen, aber die Struktur ermöglicht, ihn viel geschickter zu behandeln. Darüber hinaus ist es möglich, ein Kohlenstoffgitter mit hoher Reinheit zu erzeugen. Wir finden in der Kohlenstofffaser viel weniger Versetzungen von Kristallgitter im Volumen, als zum Beispiel bei Eisen, wo komplizieren Unreinheiten eine Bildung von hochwertigen Verbindungen, Wärmedehnung usw., was in der Praxis die Carbon Struktur relativ stärker macht. Das Gitterschema von Kevlar zeigt, dass Kevlar ausgezeichnete Eigenschaften, aufgrund des hohen Kohlenstoffgehalts und durch eine einfache Verbindung von Benzolkernen, hat. Die Kohlenfaser ist praktisch nur der saubere, gut gebundene Kohlenstoff. Die Nanotechnologien sind besser dadurch, dass den Kohlenstoffmolekülen noch eine Form vorherbestimmt wird. Die Arten von Kohlenstofffasern ist die gleichen wie bei Glasgeweben, aber mit interessanten mechanischen Eigenschaften der Kohlenstofffaser ist es möglich mit Multiaxialgeweben die Gestaltungsmerkmale sehr interessant vorbestimmen, an denen sich der Kohlenstoff beteiligt.